Skip to main content

Das Programm

Das Programm parexemple ist auf Initiative der DROSOS STIFTUNG entstanden und wird vom GRUNDLAGENWERK koordiniert. Mehrere Organisationen arbeiten im Programm zusammen, um neue Wege zur Arbeit zu fördern. Sie entwickeln dazu innovative Ansätze, testen und verbessern sie, informieren die Öffentlichkeit und multiplizieren Ansätze, welche funktionieren. Beratend werden Experten aus unterschiedlichen Bereichen der Arbeitsintegration in die Organisation, Planung und Ausrichtung von parexemple mit einbezogen.

Die neuen Ansätze sollen Menschen unterstützen, für die es schwierig ist, beruflich Fuss zu fassen oder die mit gängigen Arbeits­integrations­massnahmen nicht erreicht werden. Ziel ist, dass sie berufliche Perspektiven entwickeln, eine berufliche Ausbildung abzuschliessen und schliesslich ihren Platz im Berufsleben finden, sei es über eine Anstellung, Selbständigkeit, Freelancing oder Zeitarbeit. Ebenso wichtig wie die berufliche Integration ist dabei die soziale Integration.

Zielgruppe der Zukunft

Junge Menschen mit Eingliederungspotential, welches durch die staatliche Logik nicht oder unzureichend gefördert werden kann.

Orientierung am Potenzial

Ausgangspunkt für die Erarbeitung beruflicher Perspektiven sind das Potenzial und die Interessen der jungen Menschen.

Offen für neue Ergebnisse

Nicht alle Menschen haben eine feste Anstellung zum Ziel. Auch Zeitarbeit, Selbständigkeit oder andere Tätigkeiten sind mögliche Ergebnisse.

Wirkung im Blick

Wir haben die Ressourcen, das KnowHow und das Netzwerk um nationale Impulse zu setzen und Veränderungen anzustossen.

Tanja Rüdisühli

Beraterin und Dozentin

Rolf Müller

Geschäftsführer BSZ Stiftung

Daniel Aeberhard

Geschäftsführer Töpferhaus

Selin Stoll

Grundlagenwerk, Projektmitarbeiterin

Nathalie Bayard

Grundlagenwerk, Projektmitarbeiterin

Beni Brennwald

Grundlagenwerk, Projektmitarbeiter

Die DROSOS STIFTUNG ist Initiantin und Hauptförderin des Programms parexemple. Sie setzt sich dafür ein, dass junge Menschen in schwierigen Situationen ihr Potenzial entfalten können. Zusammen mit Partner­organisationen entwickelt und unterstützt DROSOS Projekte, die eine fassbare und nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen der Zielgruppen bewirken. Mehr erfahren.

Das Gesamtprogramm wird vom Grundlagewerk koordiniert, einer Konzeptschmiede für soziale Innovation mit landesweitem Impact. Dessen breite Vernetzung, operative Erfahrung und ausgeprägte Fähigkeit zu neuem Denken treiben das Programm unermüdlich voran. Manchmal wirken sie dabei ein bisschen chaotisch, aber am Schluss kommt’s meistens gut. Lerne uns kennen!

Parexemple ist ein nationales Programm
für neue Zugänge zum Arbeitsmarkt. 

Impressum | Datenschutz | Medienpakete

Koordiniert vom Grundlagenwerk AG
Dorfstrasse 21, 4612 Wangen b. Olten
062 293 08 08 hey@parexemple.ch

Initiiert durch DROSOS STIFTUNG
drosos.org

Parexemple est un programme national
pour de nouveaux accès au marché du travail. 

Impressum | Confidentialité | Packs média

Coordonné par le Grundlagenwerk AG
Dorfstrasse 21, 4612 Wangen b. Olten
062 293 08 08 hey@parexemple.ch

Initié par DROSOS STIFTUNG
drosos.org